BlogsFoto/PhotographyReisen/Travels

Aktuell von unterwegs: Le Grand Bornand

„Das Skibike bietet ein völlig neues Gleiterlebnis und ist so kinderleicht zu erlernen, dass selbst Nichtskifahrer es sofort können“, erklärt Jean François „Jeff“ Exertier (52), Bergführer und Alpinski-Guide von Le Grand Bornand, und steckt das Gefährt mit zwei Handgriffen am Pistenrand zusammen. Erfunden wurde das neue Trendsportgerät von Serge Mermillod. Der Kesselschmied im Nachbardorf Les Villards-sur-Thônes war von einem Freund auf einen Vorläufer des Skibikes aufmerksam gemacht worden, hatte das Bremssystem verbessert und schließlich die Zulassung als Fahrzeug vom französischen Verkehrsministerium erhalten. 2013 war Premiere auf der Piste. Und jetzt war ich dran mit einer Testfahrt auf dem Skibike, das auch Véloski genannt wird …

Das Herz des Skigebietes von Le Grand Bornand bildet der 2.023 m hohe Mont Lachat – alle Flanken sind für Skifahrer erschlossen. „Du kannst den ganzen Tag in der Sonne fahren – folg einfach von Grand Bornand-Village ihrem Lauf rund um den Berg“, sagt Jeff. 90 Kilometer Alpinski auf 42 Pisten, erschlossen von 29 Liften, locken allein im Skiort, 220 Pistenkilometer im Skiverbund Lake Annecy Ski Resorts. Mit drei schwarzen, 13 roten, 14 blauen und 12 grünen Pisten ist das Skigebiet absolut familienfreundlich – und doch auch für fortgeschrittene Fahrer abwechslungsreich genug.
Neugierig? Dann bestellt ein Feature, eine Reportage oder einen Servicebeitrag samt vielen Fotos bei mir – und schaut auch einmal in meinem Frankreich-Blog vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.