Blogs

ViaRhôna kooperiert mit MeinFrankreich

Im September haben Claudia Albrecht und ich die ViaRhôna ausgiebig getestet. Die neue Radwanderroute folgt 815 Kilometer lang dem Lauf der Rhône vom Genfer See zum Mittelmeer durch drei Regionen. Bis 2018 sollen alle Streckenabschnitte der neuen Euroveloroute 17 fertig gestellt sein.

ViaRhôna: Radelträume zwischen Wildnis & Wein

Schon heute lässt sie sich per Rad herrlich entdecken – vor allem in Auverne-Rhône-Alpes, wo sie fast durchgängig markiert und befestigt ist. In der Provence verläuft das Paradestück von Arles bis zum Sandstrand Plage Napoléon, im Languedoc endet der ViaRhona-Zweig in Sète.

f_lyon_rad_slider-hilke-maunder

Vom Insidertipp zum Radelliebling

Briten und Belgier haben die neue Radroute bereits in ihr Herz geschlossen. Im deutschsprachigen Raum ist sie – noch  – ein Insidertipp. Um sie einem größeren Publikum bekannt zu machen, hat ViaRhôna mit meinem Blog „MeinFrankreich“ ein Kooperation geschlossen.

Blogparade, Gewinnspiel & Visuals

Sie umfasst neben einer Blogparade mit Gewinnspiel, die die Route ab Lyon bis zum südlichen Endpunkt mit Routen und Highlights als persönliche Reise vorstellt, die Präsentation der Radroute in den sozialen Medien, Online-Netzwerken und Gruppen.  Foto- und Videomaterial sowie Presseartikel runden die Kooperation ab.

Nach HRS und Le Havre ist ViaRhôna der dritte große Kooperationspartner von MeinFrankreich.

Kommentar verfassen