Nouvelle-Aquitaine: Mini-Interview

Was sind Deine drei Highlights im Bearn und im Baskenland? Wieviel Zeit braucht man  mindestens zu einem Aufenthalt? Und was macht den großen Unterschied zwischen der Esskultur in Frankreich und Deutschland aus?

Kaum war ich von meiner Pressereise durch den Süden der südwestfranzösischen Nouvelle-Aquitaine zurück, flatterten diese Fragen per Mail in mein Postfach.

Als Hamburgerin lebe ich seit September 2019 in Südfrankreich zwischen Berg und Meer. Kein Wunder, dass mich da auch das Pyrenäen-Vorland zur Entdeckungen reizt.

Und besonders auch die Ecken, die etwas weiter entfernt liegen von meinem zweiten Zuhause. Die Reise begleitete ich mit einer Blogparade auf www.meinfrankreich.com.

Mein 2010 noch unter dem Namen „Bleu, Blanc, Rouge“ gegründeter Blog gehört heute zu den führenden Online-Magazinen mit Reise- und Gastrotipps, Nettem und Neue aus Frankreich.

Mehr als 10.000 Abonnenten sind begeisterte Leser. Einer von ihnen ist Yasmine Délia Greifenstein von Nouvelle-Aquitaine.

Kaum wieder daheim, bat mich die Pressesprecherin beim Fremdenverkehrsamtes der Region für die deutschsprachigen Märkte in D-A-CH, um ein Mini-Interview. Das Motto: drei Fragen an… Hilke, die bloggende Journalistin.

Neugierig auf meine Antworten? Dann klick mal hier: www.nouvelle-aquitaine-tourisme.com

Meine Beiträge zum Béarn, zum Baskenland und anderen tollen Ecken in Nouvelle-Aquitaine findet ihr auf meinem Frankreich-Blog. Klickt doch mal hier!

Die Mediadaten zu meinem Blog gibt es hier als PDF-Download.

In Pau war ich mit einer feuerroten „Ente“ unterwegs. Die Handschaltung des 2 CV war anfangs schon gewöhnungsbedürftig. Foto: Hilke Maunder

Die Infos, die ich auf der Pressereise einsammelte, wanderten gleich auch in den Marco Polo „Frankreich“.

MARCO POLO Frankreich: praktisch und kompakt, bearbeitet von Hilke Maunder.Einfach aus dem Besten auswählen und Neues ausprobieren, ist das Motto der Marco Polo-Reiseführer. Den Titel MARCO POLO Frankreich* habe ich von Barbara Markert vor fünf Jahren  übernommen und seitdem umfassend aktualisiert und erweitert. Freut euch auf neue Insidertipps, neue Reiseziele, frischen Hintergrund und viele Erlebnisvorschläge für Aktive und Entdecker – von Lichterkunst in Bordeaux’s U-Boot-Basis bis zum Wanderungen unter Wasser. Und damit ihr Frankreich noch besesr versteht, gibt es natürlich auch viel  Hintergrund zu Frankreich und seinen Menschen. Wer mag, kann ihn hier* direkt bestellen.

Scroll Up