Zeitschrift/Magazine

360° Australien: Schwerpunkt Aborigines

 Der Schwerpunkt des Ländermagazins 360° Australien 2/2014 bildet auf 36 Seiten Themen rund um die australischen Ureinwohner. Was euch erwartet? Lest dazu die offizielle Mitteilung des Verlages:
„Vorgestellt werden Aspekte der Lebensweise, der Kultur, der Geschichte und der (touristischen) Begegnung mit Aborigines. Dazu begab sich Hilke Maunder auf die Spuren der Regenbogenschlange, und Cornelia Wolter berichtet über heilige Stätten der Ureinwohner im roten Zentrum. Ein fließender Übergang zwischen kulturellen und touristischen Erlebnissen bietet die Fotoreportage über den Lurujarri Heritage Trail auf der Dampier-Halbinsel in Westaustralien von Julia Rau. Sie war einer von 50 Teilnehmern die mit Mitgliedern des Stamms der Goolarabooloo entlang endloser Sandstrände mit rostroten Klippen, durch Teebaumwälder und Marschlandschaften unterwegs war. Von dieser Tour hat sie höchst beeindruckende Bilder mitgebracht. Hilke Maunder war bei den Bardi von Kooljaman zu Gast. Sabine und Burkhard Koch beleuchten das Schicksal der Stolen Generation. Johanna Wagner spannt den Bogen noch etwas weiter und beleuchtet ausführlich in ihrem kenntnisreichen Essay die Geschichte und den heutigen Alltag der australischen Ureinwohner.  Kunstredakteurin Claire Armstrong beschreibt die Arbeiten aus drei Kunstzentren im Nordwesten von South Australia – den Anangu Pitjantjatjara Yankunytjatjara (APY) Lands.“
Ich finde, das Heft hat eine gelungene Mischung, die auch unbekanntere Aspekte aus der Kultur und dem Leben der Ureinwohner beleuchtet, die sich selbst nicht Aborigines nennen, sondern traditional land owners. Bestellen könnt ihr das Heft hier: https://www.australien-info.de/shop-360Grad-Magazin.html.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.